Sommerakademie 2020

24.08. – 28.08.2020 | 10.00 – 18.00 Uhr (oder nach Vereinbarung)
Für jede*n ab 14 Jahre bis 99+!


Bereits zum vierten Mal findet in der Häselburg Gera eine Sommerakademie statt. Erneut stehen die Kurse in enger Verbindung zum Jahresthema, das in diesem Jahr „Anders-Sein“ lautet. In diesem Zusammenhang präsentiert die Neue Galerie für Zeitgenössische Kunst eine Ausstellung mit dem Titel „Anders – Ästhetik der Differenz“. In Anlehnung daran konzentrieren sich die Kurse der Sommerakademie auf das Erspüren des Anderen, sei es im Antlitz des Gegenübers oder innerhalb der vertrauten Umgebung.

Die Kurse sind Experimentierfelder zum Ausprobieren für jeden und jede ab einem Alter von 14 Jahren bis 99+.

 


Freie Malerei - das Bild der Anderen

mit Simone Haack (Dipl. Künstlerin)

Wir widmen uns in diesem Workshop dem Bild des Menschen und richten den Blick auf „die/den Anderen“.  Schwerpunkt dieser Veranstaltung ist die praktische künstlerische Arbeit vor dem Modell.
Es wird ein Bühnengeschehen aufgebaut, in dem die Figur mit Kostümen und Accessoires inszeniert wird. Dabei soll es vor allem darum gehen, sehen zu lernen und das Gesehene auf einen Bildträger in Zeichnung und Malerei umzusetzen. Was nehme ich wahr? Wie fange ich an? Wie geht es weiter? Komposition, Farbe und Technik kommen hier ins Spiel, ebenso wie die Lichtregie und der Umraum. Nicht die genaue Abbildung steht hier im Vordergrund, sondern die Erarbeitung eigener Darstellungsweisen. Bei Bedarf können technische Fragen z.B. zum Inkarnat, der Beschaffenheit von Oberflächen oder Farbwirkungen behandelt werden.
Ergänzend betrachten wir Beispiele des Menschenbildes in der Kunstgeschichte und untersuchen auch zeitgenössische Strategien und Fragen der Menschen- und Figurendarstellung.

Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Fotografie - Der zweite Blick

mit  Paul-Ruben Mundthal (M.A. Fotografie)

In dem Fotoworkshop „Der zweite Blick" schauen wir auf Gera als Stadt in seinen kleinsten Fragmenten.

Wir nähern uns dem fotografischen Bild von Grund auf mithilfe der einfachsten Techniken: Sei es ein Smartphone, eine selbstgebastelte Pinhole-Kamera oder einer Digitalkamera.
Im Anschluss werden wir unsere Fotos mithilfe von Cyanotypien in wundervolle Kunstdrucke verwandeln.
Die Ergebnisse lassen sich mit der Frage beantworten „Kennst du diese Ecke deiner Stadt?". 

Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet 


Videokunst - Tripp | Trapp 

mit Thomas Taube (Dipl. Medienkünstler)

Manchmal scheint so vieles um uns herum klar, logisch und selbstverständlich zu sein. Dabei reicht ein kleiner Perspektivwechsel aus, um die Dinge, die wir wahrnehmen, als größer, kleiner, bedrohlicher, vermessen oder willkürlich zu erkennen.

Im Video-Workshop beschäftigen wir uns praktisch mit dem Blick der Kamera und wie wir diesen inszenatorisch einsetzen können.
Tripp | Trapp soll uns die Freiheit geben, innerhalb des Kurses zeitbasierte Bilder neu zu denken, Realität zu abstrahieren und eigene Interessen in Bilder, Farben und Töne zu übersetzen.
Hierbei soll die Gruppe den gesamten künstlerischen und technischen Prozess der Bildproduktion durchlaufen und am Ende einen gemeinsamen Kurzfilm realisieren.

Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet 

FOLLOW US